Neunburg vorm Wald, 16.03.2018

Übung

Gemeinsame Übung der Aktiven und der Jugendgruppe.

Am Freitag gegen 18 Uhr machten sich die Helfer, aufgeteilt in vier Gruppen, auf den Weg zum alten Schießstand in Pissau.

Eine Person war in einen unterirdischen Gang eingeschlossen. Hier musste zuerste eine Metallplatte mittels Trennschleifer entfernt werden, bevor die Helfer mittels Abseilgerät zum Verunglückten vordringen konnten.

Die zweite Gruppe hatte die Aufgabe einen Verletzten, mittels schiefer Ebene, zu bergen.

Die dritte Person wurde als Vermisst gemeldet und musste von der dritten Gruppe gesucht und geborgen werden.

Um für genügend Licht zu sorgen wurde durch die vierte Gruppe die LiMa und der HQI des GKW2 aufgebaut.

Nach der Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft konnte die Übung gegen 21:30Uhr mit einer Brotzeit abgeschlossen werden.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: