Neunburg vorm Wald, 08.05.2020

Weitere Abstützmaßnahmen am "Eisernen Steg"

Wie berichtet ist seit dem 14.04.2020 die Fußgängerbrücke nach der Kollision mit einem Bagger einsturzgefährdet. Kurz nach dem Ereignis wurden bereits die beiden losen Betonplatten abgestützt.

Durch einen Gutachter wurde nun entschieden, dass zusätzlich die beiden Stahlträger unterbaut werden sollten. Deswegen wurden wir durch die Stadt Neunburg angefragt, ob wir diese Arbeiten kurzfristig übernehmen könnten. Nach Absprache mit dem zuständigen Statiker wurde unter beiden Stahlträgern je ein Schwelljoch errichtet. Auf der massiv beschädigten Seite wurde dieses zudem nach hinten abgestützt, um mögliche Torsionskräfte des bereits verdrehten Trägers abzufangen. Damit sich die Helfer so wenig wie möglich im Gefahrenbereich bewegen mussten, wurden diese im Außenbereich komplett errichtet und mittels Teleskoplader unter die Brückenträger geschoben. Mit Hilfe der Hubarbeitsbühne des Neunburger Bauhofs wurde anschließend mittels Keilen der Formschluß zwischen Abstützung und Stahlträger hergestellt.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: